Schinken aus dem Hümmling im Emsland

 Wir möchten Sie über uns und unser Produkt, den Hümmlinger Schinken, nach alter Tradition hergestellt, informieren.

Unser Betrieb ist ein Familienbetrieb mitten auf dem Hümmling, in Werpeloh, einem kleinen Ort im Emsland, zwischen Meppen und Papenburg gelegen.  

 

Seit Generationen werden bei uns Schinken nach alter Tradition hergestellt.

Nach alter Tradition heißt: 

Zuerst werden sie von Hand mit Speisesalz eingerieben.                              

Danach werden sie für einige Zeit in ein Pökelfass gelegt.

Als nächstes werden die Schinken gewässert um eine milden Salzgehalt zu erreichen.

Hiernach kommen die Schinken in den Trockenraum zum Trocknen. Hier hängen sie solange, bis sie unter natürlichen

Bedingungen und bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit sehr langsam ausreichend durchgetrocknet sind.

Dieser Vorgang dauert mehrere Monate. 

Der Schinken trocknet langsam von innen nach außen bis er gut schnittfest ist.

Dieser Schinken ist dann Luftgetrocknet.

Einige Schinken werden danach Geräuchert.

Zum Räuchern verwenden wir Buchen- und Eichenspäne. So bekommt der Schinken einen sehr herzhaften Geschmack.

 

Zunächst wurde der Schinken bis 1972 für den eigenen Bedarf hergestellt. Auch Freunde und Bekannte fanden großes Interesse daran.

Somit eröffneten wir 1997 einen Hofladen.

Dazu kam dann eine handgefertigte Mettwurst und Salami dazu.

Seit 2014 haben wir auch noch Nagelholz aus eigener Herstellung.

In unseren Hofladen haben wir zusätzliche viele Produkte aus anderen Hofläden die alle in Handarbeit hergestellt wurden.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch Präsente in dekorativen  Körben zusammen.

Auf ihren Besuch freuen sich Heinz und Claudia